Home - Kontakt - Sitemap - Impressum - Disclaimer & Datenschutzerklärung Seite Drucken  E-Mail  Home
 
 

  Über uns  
  Beratungsangebot  
  Projekte & Kunden  
  Publikationen  
  Unsere Methodiken  
  Unternehmensanalyse  
  Aktuelles & Kostensenkung  

 Stellenangebote
Consultingworld AG
Aegeristrasse 69
CH-6300 Zug
Tel. +41 41 727 76 54
E-Mail: info[at]consultingworld.ch
www.consultingworld.ch

Aktuelles & Kostensenkung

 


Kosten senken – aber schnell, clever und nachhaltig!

Jeder Monat verschlingt Geld, in vielen Unternehmen sehr viel Geld. Erfahrungsgemäss sind in jedem Unternehmen 12 bis 35% der Ressourcen ohne negative Auswirkungen auf die Kundenzufriedenheit abbaubar.

Dramatische Nachfrageeinbrüche der letzten Monate führten zu massiven Überkapazitäten in vielen Unternehmensfunktionen verschiedenster Branchensektoren. Wer mit Massnahmen zu lange wartet, den bestraft der Kunde. Das Businessmodell muss vielerorts komplett neu definiert werden.

Warum gefährden Prozessoptimierungen aus rein interner Sicht den angestrebten Erfolg? Weil die Kundenerwartungen vergessen gehen. Ihren Kunden ist es egal, wie Ihr Unternehmen organisiert ist – sie messen Euch an den Prozesskennzahlen wie Durchlauf- und Bearbeitungszeiten, Lieferfristen, Kosten, Flexibilität, Qualität, Servicegraden und vor allem auch im Performance-Vergleich mit Euerer Konkurrenz. Hier gilt es nach vorne zu kommen. Aus der Praxis: Die grössten Probleme (aber auch Chancen) zeigen sich in den Schnittstellen der Prozesse – erfahrungsgemäss meist an den Abteilungs-/ Funktionsgrenzen. Hier wird Kundenzufriedenheit und damit Umsatz verschenkt! Es gilt, jahrelang praktizierte Prozessmuster zu durchbrechen und auch Komfortzonen auszuleuchten.

Zwei unserer Praxisbeispiele live

Schweizerischer Grosshändler der Baubranche: «Die Zusammenarbeit zwischen Einkauf, Produktmanagement, Aussendienst und Kundendienst klappt bei uns überhaupt nicht mehr!», so der Geschäftsführer. Als Symptome nannte er: Unklare Aufgabenverteilung, fehlendes Engagement, Kundenreklamationen und offensichtliche Führungsprobleme. Mehrere interne Aussprachen hätten keine Verbesserung gebracht.

Deutscher Einzelhändler: Die im Rahmen eines Turnarounds eingesetzte Prozessanalyse zeigte, dass die Logistikkosten des Unternehmens 4% über der Benchmark lagen, während die vier Lagerstandorte eine Produktivitätsdifferenz von 28% auswiesen. Entsprechend musste eine leistungsfähige Logistik her. Gefragt waren agile Logistikprozesse, um den Kundenwünschen nach individuellen Lösungen besser zu genügen. Die wichtigsten Logistik-Kostentreiber waren: Umlagerungen, Ausstellungswechsel, Abholware in Filialen, Anzahl Lager und Prozessdisziplin. Diese Kostentreiber ergeben sich aus unserer Methodik.

 Einsatzmöglichkeiten unserer Prozessanalyse und -optimierung

 ·         Overheadanalysen, Reorganisationen, Redimensionierung auf zukünftige Unternehmensgrösse

 ·         Turnarounds, Sanierungen, Restrukturierungen

 ·         Schnittstellenprobleme zwischen (und innerhalb von) Funktionen

 ·         Nicht-wertschöpfende Arbeitsanteile je Mitarbeiter, Team

 ·         Zentralisierung, Dezentralisierung, Outsourcing

 ·         Kostenflexibilisierung (für Minimal- und Spitzenbelastungen) etc.

 Unsere Referenzen (Auszug)

 ·         Grosshandel: 25% Ressourceneinsparung durch Kernprozessoptimierung

 ·         Transport: 19% Effizienzsteigerung erzielt zwischen Betrieb und Technik

 ·         FMCG (Fast Moving Consumer Goods): 27% Kapazitäten abgebaut im Produktmanagement und Filialgeschäft bei nachweislich höherer Kundenzufriedenheit

 ·         Möbel/ Design: 25% aller Ressourcen als nicht-wertschöpfend erkannt und abgebaut

 ·         Finanzdienstleister: 20% bessere Qualität in der internen Zusammenarbeit diverser Funktionen

 Unsere massgeschneiderte, modulmässige Lösung, die folgende Fragen beantwortet:

 ·         Wie und wo lassen sich Kosten einsparen bei gleicher Kundenzufriedenheit?

 ·         Wie und wo kann ich die Effizienz und die Produktivität steigern?

 ·         Was arbeiten meine Mitarbeitenden überhaupt den ganzen Tag?

 ·         Welche Einzelaktivitäten benötigen am meisten Zeit?

 ·         Warum und wo genau in der Wertschöpfungskette entstehen Kundenreklamationen?

 ·         Wo sind wie viele nicht-wertschöpfende Arbeiten?

 Praxisbeispiel: Aktivität «Probleme aus vorgelagerten Prozessen beheben» umfasste 650 Arbeitstage/ Jahr, was ca. 3 FTE entsprach.

 ·         Warum gibt es immer wieder Probleme zwischen den Funktionen?

 ·         Warum sind unsere Prozesse nicht «durchgängig»?

 ·         Wieviel kosten uns unsere (Kern-)Prozesse überhaupt?

 ·         Interne Benchmarks (z.B. Filialperformance) etc.

 Aufgeschobene Massnahmen könnten zu spät sein...

 ... für das wirtschaftliche Überleben von vielen Unternehmen. Profitieren Sie daher von einer praxiserprobten Analyse- und Umsetzungsmethodik eines der weltweit führenden Beratungsunternehmens: Wir haben diese massgeschneidert und in den wirklich entscheidenden Modulen optimiert. Szenarien, Simulationen und der sog. «Kosten-Reduktionsbaum» bilden integrale Bestandteile der Lösungsfindung mit den Unternehmensverantwortlichen.

Abschliessend einige Praxiserkenntnisse, die nachweislich helfen, Ziele zu erreichen. Diese stellen gleichsam auch oft anzutreffende Defizite dar, wie z.B. ...

·         Prozessstandardisierung

·         Zentralisierung von Aufgaben

·         Tiefere Qualitäten, Reaktionszeiten, Frequenzen

·         IT-/ERP-Automatisierungsgrade erhöhen

·         Durchsetzung und Sanktionierung von Prozessabläufen

·         Primat der prozessorientierten Arbeits- und Führungskultur

Gute Frage: «Warum ist eine lineare Ressourcenreduktion über das ganze Unternehmen nicht möglich? Sie wäre doch einfacher, schneller und billiger?» Eine lineare Reduktion ist massiv risikobehaftet, kostet meistens noch mehr Kundenzufriedenheit und Employer Image, lässt kleinere Teams kollabieren, schwächt die strategischen Erfolgspositionen und führt erfahrungsgemäss zum Verlust von wichtigen Schlüsselmitarbeitenden und guten Führungskräften, so unsere Erfahrung. © Consultingworld AG